Aufgewachsen im Bündner Oberland zog es mich bereits früh in die Kantonshauptstadt Chur, wo ich nicht nur das Gymnasium absolviert habe, sondern auch politisiert wurde. Seit den frühen ’00-Jahren ist die Politik eine feste Grösse in meinem Leben. Projekte wie die Ethik-Initiative (dank der es heute Ethikunterricht im Kanton Graubünden gibt) und das Engagement für meine Muttersprache Rätoromanisch prägten die Bündner Zeit.

Danach zog es mich weiter in die Bundesstadt Bern, wo ich mein Studium absolviert habe. An der Universität und in der Hochschulpolitik habe ich mich seither für einen chancengleichen Zugang zur Bildung und für die Qualität der Lehre engagiert. Je länger je mehr hat sich meine Passion für Politik in eine Passion für die Politikwissenschaft entwickelt, und im Februar 2015 habe ich mit meinem Doktorat an der Universität Bern einen neuen Abschnitt in meinem Leben begonnen. Trotz Wochenaufenthalt in Bern bin ich immer noch für die rätoromanische Sprache engagiert, unter anderem im Vorstand der Pro Svizra Rumantscha.

Neben Wissenschaft und Politik bin ich regelmässig in Graubünden, insbesondere in den Bergen, sei es am Wandern, auf einer Hochtour, beim Skifahren oder schlicht auf einer Hütte um die Natur zu geniessen. Ich spiele regelmässig Fussball, gehe gerne auf Reisen in die ganze Welt, koche bekanntes und exotischeres, lese viel und höre gerne Musik, fotografiere gerne und bastle am PC an Grafiken, Webseiten und anderes nerdiges Zeug wie Statistik. In der Stadt sieht man mich meistens auf meinem Velo.

 

 

ausbildung

Kantonsschule Chur, zweisprachige Matura Rumantsch-Deutsch, 2007

Universität Bern, Bachelor of Arts in Social Sciences, 2012

Universität Bern, Master of Arts in Political Sciences – Schweizer und Vergleichende Politik, 2014

Universität Bern, Doktorat in Politikwissenschaft, seit 2015

 

arbeit

Praktikum bei der rätoromanischen Tageszeitung La Quotidiana, 2007-2008

Sekretär der Jugendzeitung PUNTS, 2009-2011

Vorstandsmitglied der StudentInnenschaft der Universität Bern, Ressort Nationale Hochschulpolitik und Kommunikation, 2010-2011

Vorstandsmitglied des Verbands der Schweizer Studierendenschaften, Ressort Hochschulpolitik und Qualitätssicherung, 2012-2013

Hilfsassistent an der Universität Bern, 2012-2014

Assistent an der Universität Bern, seit 2014